Logo
Innerschweizer Ausbildung
zur Katechetin/ zum Katecheten

Bildungsgang Katechese nach ForModula

Berufsfeld
Die Katechetin / der Katechet steht im Dienst der Glaubensverkündigung. Diese Tätigkeit ist ein eigenständiger Dienst und anerkannter Beruf in der Kirche.
Der Fachausweis Katechetin/Katechet befähigt:
  • konfessionellen Religionsunterricht auf der gewählten Schulstufe zu erteilen (Unter-, Mittel- oder Oberstufe)
  • Liturgien mit Schülerinnen und Schülern zu gestalten
  • Katechetisches Arbeiten mit Erwachsenen (Eltern) mitzugestalten
Voraussetzungen
  • Freude und Fähigkeit, Kindern in ihrer Welt zu begegnen, sie in ihrer Lebens- und Glaubensentwicklung zu begleiten und zu fördern
  • Christlich-ökumenische Grundhaltung
  • Christlich-ökumenische Grundhaltungund positive Einstellung zur röm.-kath. Kirche
  • Kirchenmitgliedschaft
  • Bereitschaft, einen persönlichen und theologischen Entwicklungsweg zu gehen
  • Kontaktfähigkeit, Einfühlungsvermögen,Teamfähigkeit
  • Psychische und physische Belastbarkeit, Lernbereitschaft
  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder entsprechend grosse Berufserfahrung
  • ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfüllung der Zulassungsbedingungen zu den einzelnen Modulen (siehe Detailprospekte)
  • Bestandenes Aufnahmeverfahren
Zielgruppe
Das Kursangebot richtet sich in erster Linie an katholische Frauen und Männer, die den Beruf der Katechetin / des Katecheten neu ausüben möchten. Einzelne Module können von bereits in der Katechese tätigen Personen auch als Weiterbildungskurse besucht werden.
Gleichwertigkeitsverfahren
Bereits erworbene Kompetenzen aus anderen kirchlichen und pädagogischen Ausbildungsgängen werden mittels eines Gleichwertigkeitsverfahrens eruiert und je nach Ergebnis teilweise oder ganz anerkannt. Weitere Informationen erhalten Sie bei www.formodula.ch